Gemeinsam VSE

Die Organe der Genossenschaft

"Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele"  Friedrich Wilhelm Raiffeisen (1818-1888). 

Gerade in der heutigen Zeit bringt uns genossenschaftliches Zusammenwirken die Stärke, um den Anforderungen, die durch die klimatischen, politischen und gesellschaftlichen Veränderungen auf uns zu kommen, gerecht zu werden. Dies kann kein einzelner Landwirt leisten. Es ist ein Irrglaube des Einzelnen zu glauben, dass er alleine seine Kosten gegenüber dem Discounter durchsetzen kann, von der politischen Lobby als einzelne Stimme gehört wird oder dem Endverbraucher klar machen kann, wie die Landwirtschaft alle Menschen dieser Erde ernähren soll. Wenn wir uns aber gemeinsam den Anforderungen stellen und die Last auf viele Schultern verteilen, dann können wir diese Aufgaben erfüllen. 

Eine Genossenschaft kann eine Möglichkeit sein, gemeinsam an Lösungen zu arbeiten. Die Mitglieder der Genossenschaft wählen auf der jährlichen Generalversammlung die Mitglieder des Vorstandes, des Aufsichtsrates und des Regionalrates. 

weitere Artikel: