Baldrian & Echte Goldrute

Das Zusammenspiel aus Sonne und Regen

 

 in den letzten Wochen haben der Echten Goldrute und dem Baldrian gutgetan. Im Bestand der Echten Goldrute haben die ersten Pflanzen angefangen zu blühen. Entgegen der Erwartungen kann der Bestand in diesem Jahr schon das erste Mal geerntet werden. Die Ernte soll in der KW40 stattfinden, wenn die Witterung es zulässt. Ziel ist es in diesem Jahr, die zur Verfügung stehende Technik zu testen, um daraus zu lernen und Rückschlüsse für die kommenden Jahre ziehen zu können.

Auch der Baldrian hat sich prächtig entwickelt. Die Wurzeln sind trotz der trockenen Witterung im Sommer auf eine Tiefe von bis zu 28 cm in den Boden gewachsen. Die feinfaserigen Wurzeln haben eine zufriedenstellende Größe erreicht. Die Ernte wird derzeit für Ende Oktober geplant.

 

 

weitere Artikel:

Neue innovative VSE Arzneipflanzen

Wachstum und Beschilderung

  Im Bereich Arzneipflanzen und Kräuter gibt es aktuell keine neuen Entwicklungen. Die Felder werden ...

Neue innovative VSE Arzneipflanzen

Exkursion zu Bombastus und agrimed

  Im Rahmen des Pionierprojekts Arzneipflanzen hat eine kleine Gruppe eine Exkursion zu der Bombastus-Werke ...

Die neuen innovativen VSE Arzneipflanzen

Der Baldrian und die Echte Goldrute sind an allen Standorten gepflanzt

Für das Pflanzen wurde eine traditionelle Gemüsepflanzmaschine genutzt, die per Hand von drei Helfern befüllt wurde. ...

Pionierprojekt Arzneipflanzen

Die neuen innovativen VSE-Arzneipflanzen

Für das Pionierprojekt Arzneipflanzen & Kräuter haben sich mehr Anbauer gemeldet, als wir uns im ...

Arzneipflanzen & Kräuter

Der neue innovative VSE-Kräutergarten

  Nicht nur das VSE-Projekt Faserhanf nimmt Fahrt auf, sondern auch das VSE-Projekt Arzneipflanzen. Hierzu ...